Alle Veranstaltungen
Tickets reservieren bei reservix

Die Jungen Tenöre

Die Jungen Tenöre – Adventskonzert

13.12.2024 20:00 Kirche St. Franziskus

** Ein himmlisches Erlebnis: Die jungen Tenöre präsentieren ihr Adventskonzert gemeinsam mit Nadine Sieben **

Seit 25 Jahren steht die Formation „Die jungen Tenöre“ für klassische, feierliche und zugleich unterhaltende Musik. Bei ihren Konzerten präsentieren die drei Sänger einen abwechslungsreichen Reigen der Genres von Klassik bis Pop, so dass neben Opernarien eben auch mal ein Elvismedley zu hören ist und das Ganze mit viel Schwung und Humor. 

Zur festlichen Jahreszeit verzaubern „Die jungen Tenöre“ nun die Herzen der Besucher – als Gast haben sie sich dazu für den 13.12.2024 die Hamburger Sängerin Nadine Sieben eingeladen. Sie begann als Mitglied der „Hamburger Alsterspatzen“, einem der renommiertesten Kinderchöre der Welt, ihre Gesangskarriere, singt Musical, Schlager und Musik für Kinder. In dem einzigartigen Adventskonzert laden die Künstler nun gemeinsam das Publikum dazu ein, sich auf eine emotionale Reise durch die traditionellen Klänge und zeitlosen Melodien der Weihnachtszeit zu begeben.

Nadine Sieben, Ilja Martin, Carlos Sanchez und Matthias Eger versprechen eine harmonische Verschmelzung von klassischen Weihnachtsliedern und modernen Interpretationen. Begleitet werden sie dabei live am Flügel von Simon Berg. Nicht fehlen werden dabei bekannte Weihnachtslieder sowie eigene Arrangements, die die Magie der Adventszeit zum Leben erwecken.

Tickets reservieren bei reservix

Jeannette Friedrich & Bernd Nauwartat

„Es weihnachtet sehr“

21.12.2024 17:00 Kirche St. Franziskus

Achtung; Beginn bereits um 17 Uhr!

Das traditionelle Adventskonzert von Jeannette Friedrich & Bernd Nauwartat, begleitet am Piano von Dieter Scheithe, präsentieren sie traditionelle und moderne Weihnachtslieder zum zuhören und mitsingen.

Tickets reservieren bei reservix

Dr. Markus Weber

„Kabarettistische Märchenlesung „

30.11.2024 17:00 Restaurant Landolin

Eine kabarettistische Märchenlesung mit Dinner für Jung und Alt.
Grimms Märchen neu erzählt im Dialekt.
Von und mit Dr. Markus Weber
Märchen kamen aus dem Volksmund, und Markus Weber hat sie wieder dorthin zurückgebracht und Grimms Märchen in den Kurpfälzer Dialekt übertragen. Und nicht nur das, er hat sie auch räumlich an die Bergstarße verortet. Der Froschkönig spielt auf der Windeck, Rapunzel am Blauen Hut,  Rotkäppchen im Müllheimer Tal, Hänsel und Gretel in den Wäldern von Lützelsachsen, Rumpelstilzchen wohnt hinter der Felsentür am alten Burgweg, die siwwe Zwoggel von Schneewitchen wohnen ganz hinten am Bildstock in Oberflockenbach, die Gaß mit ihre siwwe Kinner sind in den Bennwäldern über der Nordstadt zu hause, Aschenputtel entstammt einer Patchworkfamilie aus Sulzbach und das Dornröschenschloß steht heute noch ganz oben über Leutershausen. Und so verwischen auf wundersame Weise die Grenzen von Geschichten und Geschichte.
Die Presse schreibt:
„Die inhaltliche Aufarbeitung der Märchen ist das Eine dieser außergewöhnlichen Lesung. Die Persönlichkeit Webers das Andere. Er inszeniert die Geschichten regelrecht. Verstellt Stimme, formt Laute wie „schnurr, schnurr, schnurr“ oder unterstreicht mit ausgeprägter Mimik und Gestik  das Zusagende. Alles wird bildhaft lebendig, obwohl Weber am Tisch sitzend liest. Einfach herrlich!“  (RNZ 06.10.2022)

Tickets reservieren bei reservix

Ingo Appelt

„Startschuss“

24.10.2024 20:00 Franziskussaal

Wer den Namen Ingo Appelt hört, assoziiert vor allen Dingen eines damit: böse Witze und schwarzer Humor. Der Komiker aus dem Ruhrpott nimmt bei seinen Auftritten kein Blatt vor den Mund und schafft es dabei dennoch, seine Botschaften mit jeder Menge Wortwitz zu garnieren. In Songs wie „Im Magen vor mir liegt ein halbes Hähnchen“ wird deutlich, wie sehr sich der Künstler darauf versteht, seine Parodien den Betroffenen fast schon unangenehm passend auf den Leib zu schneidern.

Während Ingo Appelt ein Programm nach dem anderen auf die Bühne bringt, ist er auch in zahlreichen Fernsehshows zu sehen und ganz nebenbei hat er noch Gastauftritte in Filmen und Serien. Wer denkt, dass bei so einem Arbeitspensum ein ausgereiftes und facettenreiches Programm nicht möglich sei, hat die Rechnung wohl ohne den Kabarettisten gemacht.

Er selbst bezeichnet sich als Liebhaber der Improvisation. So ist auch nach zwanzig Jahren jede Show des Komikers ein einzigartiges Erlebnis. Denn Ingo Appelt versteht sich darauf, mit dem Publikum zu spielen und dadurch jeden Abend aufs Neue sein Programm zu ändern. Der Popstar unter den Komikern ist ein Muss für jeden Freund der Bühnenunterhaltung.

Tickets reservieren bei reservix

Kättl Feierdaach

„Schwamm drüber“

12.10.2024 20:00 Franziskussaal

Schwomm driwwer
Das neue Programm von Kättl Feierdaach
Ein runder Hochzeitstag steht an im Hause Feierdaach! Der muss gut geplant werden. Schließlich will man sich bei Familie und Freunden nicht blamieren.
Natürlich kommt es zu komplizierten Situationen und kommunikativen Verwirrungen. Aber Kättl hat für alles spektakuläre Lösungen parat. Sie ist für alle Eventualitäten gerüstet und hat auch „Moiner“ und ihre Freundin Hannelore fest im Griff.
Machen Sie sich gefasst auf einen Abend, der mit Sicherheit ihre Lachmuskeln überdehnen wird!

Tickets reservieren bei reservix

Jörg Knör

„Old School – aber geil“

31.05.2024 20:00 Franziskussaal

In einer Zeit von Fast-Food-Comedy und Effekthascherei wird das Etikett OLD SCHOOL fast schon zum Gütezeichen. Jörg Knör ist bei echten Könnern des Showbizz zur Schule gegangen, hat mit Loriot und Rudi Carrell zusammengearbeitet, der ihm 1998 das BAMBI bescherte. Jörg Knör ist in 40 Jahren zur festen Größe geworden und sein Name steht vor allem für Parodie auf höchstem Niveau. Hoch kreativ mit feiner Beobachtungsgabe verkörpert er unzählige Prominente und setzt sie originell in Szene. „Showmaster ist sein Beruf“ und „Einer der letzten echten Entertainer“ So titeln Theater-Kritiker über Jörg Knör. Und wenn Wirkung Recht hat, dann sind Applaus und Begeisterung die Bestätigung, dass hier jemand sein Hand- und Mundwerk versteht. Er ist einer, der aus dem Vollen schöpfen kann: Er parodiert, singt, karikiert und spielt berührend gut Saxophon. Seine Nummern und Songs schreibt er alle selbst, anders als viele der heute von Gag-Autoren gepimperten Fernseh-Comedians.

Knör ist wie ein alter Wein, mit der Zeit gereift und über die Jahre immer besser geworden. Er beherrscht das schnelle Timing und die spitze Pointe. 16 abendfüllende Solo-Programme und 15 Jahres-Rückblicke in 4 Jahrzehnten haben Jörg Knör treff- und geschmackssicher gemacht.

Was er auftischt kommt an.

Da folgt tiefsinniges auf Kalauer, Musik auf Parodie und auch das Sentimentale hat seinen Platz.

„Ist das nicht OLD SCHOOL?“ fragt hier der hippe Jung-Journalist „Ja klar!“ sagt Jörg Knör und sein Publikum ergänzt: „…ABER GEIL!“

Tickets reservieren bei reservix

Jeannette Friedrich & Bernd Nauwartat

Memories of Broadway

05.05.2024 19:00 Franziskussaal

Das Capitol Königspaar Bernd Nauwartat und Jeannette Friedrich geben sich die Ehre und bringen dem Publikum die großen Songs des Broadways zu Gehör. Bekannt aus unzähligen Musical-Produktionen aus dem Capitol und Ihren Schlagerkonzerten, haben sich die beiden Stimmgewaltigen Künstler, wie immer mit dem kongenialen Dieter Scheithe am Klavier, ausschließlich Liedern des weltbekannten Broadways in New York gewidmet. Man darf sich am 05. Mai um 19 Uhr im Franziskussaal bei den Kulturtage Waldhof auf große Songs freuen.

Tickets reservieren bei reservix

Die Spitzklicker

„40 Jahre-Hut ab“

03.05.2024 20:00 Franziskussaal

Spitzklicker starten Jubiläumsprogramm

Die Spitzklicker starten in die neue Saison. Die 39. Premiere des Kult-Kabarett-Ensembles am 12. Januar in der Alten Druckerei ist seit Wochen ausverkauft. Aber Weinheims Kabarettisten feiern ihr Jubiläumsprogramm „40 Jahre – Hut ab!“ mit ihrem treuen Publikum insgesamt an 40 Abenden (alle Termine unter www.spitzklicker.com). Am 03. + 04. Mai sind sie gleich an
2 Abenden zu Gast bei den Kulturtagen Waldhof.
Es gibt also trotz der mittlerweile weit über 3000 verkauften Tickets noch genügend Möglichkeiten den neuen Mix zu erleben. Der besteht aus Alltagssatire, politischen Seitenhieben und musikalischen Highlights wie das 20-Jahre-Medley „Kurpfälzer Harmonists“ über die Parallelen in der Gesellschaft im Vergleich von heute zu den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Der tägliche Wahnsinn mit Wetter-Apps, die einem den Grillabend verhageln, obwohl es gar nicht wie prognostiziert gewittert, wird genauso aufs Korn genommen, wie der Kampf mit nicht enden wollenden „Zu-Du-Listen“. Der „Menschenbefall von Mutter Erde“ und das Sterben des Regenwaldes zeigt die zynische Seite der vier Spitzklicker Franz Kain, Markus König, Susanne Mauder und Daniel Möllemann.
Auch die Freunde von Weinheimer Tagesspitzen kommen bei den Auftritten in der Alten Druckerei auf ihre Kosten. Selbstverständlich auch alle, die die Mundart lieben. Felicitas Hadzik und Patricia Kain haben sich als Regisseurinnen und Choreografinnen für die Szenen, für den ein oder anderen moderativen Schlagabtausch und natürlich die Songs erneut einiges einfallen lassen.
Karten für die Veranstaltungen bei den Kulturtagen Waldhof gibt es
unter www.reservix.de, allen bekannten VVK-Stellen wie Mannheimer Morgen, Freilichtbühne Mannheim oder direkt vor Ort
im Restaurant Landolin, Speckweg 17, 68305 MA-Waldhof.

Template: index.php